EINE ODE AN DIE SCHLICHTHEIT

Kunst. Musik Festival


27.10.2012 ab 23.00 Uhr - 28.10.2012 bis 10.00 Uhr


Die Menschen wollen immer alles in die Realität ziehen hin zu den Wahrheiten ihrer eigenen Erfindungen. Lasst uns am Unerklärlichen hängen bleiben!!


Vom 27. - 28 .10.2012 entführen wir in eine Zeit die ihresgleichen suchen wird. In La Grange spielen ab 23 Uhr: Cris Urban, Nod One‘s Head (NOH) , Dürerstuben und Danco Lewin. Außerdem hört man verschnibbt & zugenäht, Daniel Czerner, Hans Gabler und D. Hoerste .


Der Tisch ist reich gedeckt. Alles ist Material, eine Paste für die Fuge der Lust. Wir bieten einen Zustrom innerer Bilder, psychologische Spielwiesen, Klatsch und Tratsch, pädagogische Lernspielzeuge in Fabr. Alle Wünschbarkeiten des Denkens und Fühlens nach Sinn, Zeit intensiven Glücks. Wir wollen in stummer Bewunderung verharren und vor Erstaunen den Kopf schütteln. Wir haben da wirklich eine höchst angenehme und, so hoffen wir, auch fruchtbare Art des Austausches gefunden.


Für das leibliche Wohl wird gesorgt .... Köstlichkeiten aus der Paellapfanne


Preise

AK 10 Euro / Ermäßigt 5 Euro für Studierende, Schwerbehinderte und Personen ab 60 Jahren (Nachweis erforderlich)


TIPP : Gäste der Musiknacht in Bergen bekommen eben falls ermäßigten Eintritt 5 Euro

(Nachweis erforderlich)


PROGRAMM // LINE UP

















Dürerstuben / Berlin / LIVE

„Laut&Luise / Ursl“ // HIPHOUSE


Warm, gemütlich und melodiös hallt es aus den Berliner Dürerstuben. Für Freunde vielfältiger elektronsicher Musik abseits, jedoch nicht jenseits des 4 /4 Takts gibt es viel zu entdecken. Eigens produziert und live präsentiert laden die beiden Jungs zum „Stuben“! Chapeau!



























NOH (Nod One‘s Head) / Berlin / LIVE /

„Kater Holzig, Ritterbutzke , Tresor“ // DEEP HOUSE, INDIE, TECHNO


NOH ist ein Indie/Electronic/Dance Projekt aus Berlin, das aus „Lotte Lovegood“ (22) und Moritz Bommert (21) besteht. Live - Vocals, echte Instrumente sowie Bestandteile aus Deep House, Techno und Indie formen Ihre Produktionen. Ihre erste Single „UP“ wurde im Februar diesen Jahres released und seit dem

touren die beiden mit Rucksack und einem schnieken Liveset durch Europa.

























Danco Lewin / Berlin

„Meerblick / Showknecht“ // DEEP HOUSE UND TECHNO


Danco Lewin streichelt dir den Kopf und massiert deine Hüfte. mit therapeutischen Eigenschaften und nachwirkender Stimmung. „Alle rein, nur die Welt bleibt draußen!“
















Cris Urban / Berlin

„In love with Exploited“ // DEEP HOUSE


„In Love with Exploited“ sagt alles. Berlins legendärer DJ Shir Khan nahm ihn als Assistenten für das Label EXPLOITED Records. Wenn ihr ihn in einer seiner zahlreichen Sets auf Soundcloud gehört oder schon gesehen habt, wisst ihr, wozu er in der Lage ist.



























D.Hoerste aka White Horse / Rügen

„MUNA “ // DEEP-DUB-TECH-HOUSE


Im November 94 war er der erste, der in der heute legendären Muna (www.muna.de) mit House oder Technosounds das noch unwissende Publikum an diese Art Musik heranführte und es bis heute mit viel Erfolg zelebriert. Seine Fähigkeiten des melodischen Mixings kickend minimaler House und Technosounds werden allseits bewundert und berockt.
















Hans Gabler / Rostock

„Waterkant Souvenirs“ // DEEP HOUSE

deep and sexy




























Daniel Czerner / Rostock

„Meerblick“ // DEEP HOUSE, TECH-HOUSE, GROOVE, FUNK


Verspielt-liebevoll deeper Sound, der durch drückende Bässe und fette Kickdrums eine gezielte Note hinterlässt.
















Verschnibbt & zugenäht / Greifswald, Stockholm

„Freudentaumel Rec.“ // DEEP HOUSE / TECH-HOUSE


verschnibbt&zugenäht: in der Stadt am Bodden irgendwie hängen geblieben, zueinander gefunden über gemeinsam durchfeierte Nächte, vereint im Faible für tanzbaren House, mal deeper und mal verdallert, neugierig auf Grooves und Menschen.